TUD

Institut für Akustik und Sprachkommunikation
TUD » Fakultät ET/IT » Institut für Akustik und Sprachkommunikation » Systemtheorie und Sprachtechnologie

Systemtheorie und Sprachtechnologie

Der Inhaber der Professur "Systemtheorie und Sprachtechnologie" ist mit Ende des Wintersemesters 2013/14 in den Ruhestand eingetreten. Die Weiterführung der Aufgaben wurde wie folgt geregelt:

  • Die Lehre und Forschung im Bereich der Sprachtechnologie (Spracherkennung, Sprachsynthese) wird durch die Junior-Professur (mit Tenure track) "Kognitive Systeme" (Prof. Dr.-Ing. Peter Birkholz) weitergeführt.
  • Die Pflicht-Lehrveranstaltung "Signalverarbeitung" verbleibt ebenfalls bei der Junior-Professur "Kognitive Systeme" (Prof. Dr.-Ing. Peter Birkholz).
  • Die Pflicht-Lehrveranstaltung "Systemtheorie" des Grundstudiums wird am Institut für Nachrichtentechnik durch die Professur "Theoretische Nachrichtentechnik" (Prof. Dr.-Ing. Eduard Jorswieck) weitergeführt.
  • Die weitere Betreuung des Forschungssystems UASR (Unified Approach for Speech Synthesis and Recognition) erfolgt in Kooperation mit der Brandenburgischen TU Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Kommunikationstechnik (Prof. Dr.-Ing. habil. Matthias Wolff).
  • Der bisherige Stelleninhaber, Prof. Dr.-Ing. habil. Rüdiger Hoffmann, betreut als Seniorprofessor Forschungsaufgaben zur Geschichte der Sprachtechnologie und ist Sammlungsbeauftragter der Historischen akustisch-phonetischen Sammlung (HAPS) der TU Dresden.

Stand: 19.01.2015 11:33
Autor: IAS

Kontakt

Sekretariat:
Tel.: +49 (0)351 463-37656
Fax: +49 (0)351 463-37781
Mail an <Barbara.Wrann@tu-dresden.deBarbara.Wrann@tu-dresden.de

Helmholtzstraße 18
Barkhausen-Bau, Raum S48

Post:
TU Dresden
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Institut für Akustik und Sprachkommunikation
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Institut für Akustik und Sprachkommunikation
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden